Barrierefreiheit Bad/WC - Welche Zuschüsse?


Fallbeispiel C


Frau Christa M. möchte Barrierefreiheit in ihrem Bad erreichen. Die Kosten würden sich auf ca. 4.900 € belaufen.

Der Infokreis klärte die Tochter über die Möglichkeit von Zuschüssen der Pflegekasse für Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen nach § 40 SGB X auf. Auf Grund der fachlichen Hilfe bei der Antragstellung und der richtigen Begründung durch den Infokreis bzw. Fachspezialisten, erhielt Frau M. einen Zuschuss in Höhe von 4.000 € von der Pflegekasse. Sie musste letztlich nur 900 € selbst zuzahlen. Weitere Informationen über Zuschüsse erhalten sie auch z.B. bei der Deutschen Angestellten Krankenkasse - DAK.

Tätig wurde unser Kooperationspartner, Firma Müller - DIE BADGESTALTER, Sontheim.

 

Zum Thema Treppenlifte erhalten sie spezielle Informationen unter www.lechlifte.de.

 

 

Zu diesen und weiteren Themen halten wir kostenlose Vorträge bei Sozialverbänden und interessierten Gruppen - Anfragen sind willkommen!

Wenn Sie echte Hilfe und vor allem praktische Hilfe suchen, lohnt sich eine Mitgliedschaft im Infokreis Zuhausepflege e.V.!

Für einen kleinen Mitgliedsbeitrag können Sie vielfältige und vor allem praktische Hilfen für Ihre Pflegesituation erhalten (steuerlich absetzbar).

Fallbezogen ist auch eine kostenlose Zuhause-Beratung möglich, um die aktuelle Pflegesituation bewerten zu können und ein konkretes Vorgehen abzusprechen.

Füllen Sie dazu lediglich das Kontaktformular aus.

Wir melden uns telefonisch bei Ihnen. Auch eine telefonische Beratung im Vorfeld ist selbstverständlich möglich.

 

Informieren Sie sich über weitere Hilfen mit Fallbeispiel A und Fallbeispiel B

Kontaktaufnahme:


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Infokreis Zuhausepflege e.V., 87754 Kammlach, Tel. 08261-7599-828,

E-Mail: infokreiszuhausepflege@mail.de